Schlagwort-Archiv: Corporate Identity

Works

Bushido lässt grüßen

Montag, 7. Juli 2019

Einst beschwerte sich der Berliner Gangster-Rapper Bushido wegen der mangelhaften Servicequalität in der Postfiliale am Hindenburgdamm in Berlin-Lichterfelde. Seitdem war es still geworden um das alte Postamt, einen wunderschönen, denkmalgeschützten Altbau aus dem Jahre 1929. Die Postfiliale schloss und das Areal sollte, um einige Neubauten erweitert, zu einem neuen Zuhause für Familien werden, die sich ihren Traum vom Leben im Berliner Westen erfüllen wollen.


Doch zwei Vermarktungsversuche später war noch immer kein Baubeginn in Sicht – weil der bisherige Projektentwickler schlichtweg auf die falsche Kommunikation gesetzt hatte. Das Projekt wechselte den Vermarkter und dieser setzte auf Borker Hoppenstedt. Wir haben neu gedacht und mit dem Naming „Am Postufer“ sowie dem entsprechenden Look eine Kampagne entwickelt, die endlich die Zielgruppe aktiviert – und zwar hochwertig, glaubhaft und familiengerecht. Der Bau hat mittlerweile begonnen.

ampostufer.berlin

Works

Personalisierte Perfektion

Freitag, 6. Juni 2019

Die Permanent-Make-up-Marke amiea gehört seit etlichen Jahren zu den Weltmarktführern im Bereich Microneedling. Und weil ein echter Weltmarktführer sich nie auf seinen Erfolgen ausruht, forscht man bei amiea nach immer besseren und verträglicheren Rezepturen für die optimale Zusammensetzung der Haut- und Lippenfarben. Das Resultat: amiea launcht zwei neue Farblinen – die „Evolution Line“ und die „Organic Line“.

Broschüren & Farbfächer


Um dem Relaunch auch in der Markenkommunikation Rechnung zu tragen, haben wir auf Basis des bestehenden Looks einen kompletten Facelift vorgenommen. Die zuvor recht technische Darstellung der Inhalte weicht nun einer hochwertigen Inszenierung der Produkte und Farben. Wir haben verschiedene Broschüren für die B2B-Kommunikation entwickelt, sowie Farbfächer und ein Online-Tool für die Auswahl der richtigen Farben für entsprechende Hauttypen.

Microsite & Online Color Finder

color.amiea.com

Works

Auf zu neuen Ufern

Samstag, 5. Mai 2019

Das Berliner Start-up Augletics hatte alles richtig gemacht. Über einen Zeitraum von fünf Jahren hatten die Ingenieure und Ruderenthusiasten ein Ruderergometer entwickelt, das die Geräte der Konkurrenz in den Schatten stellt: Der Widerstand fühlt sich ab dem ersten Zug echt an, der Virtual Coach hilft, den Bewegungsablauf zu verbessern, und bald kann man damit sogar via Virtual Reality auf der Themse rudern. Bei der Entwicklung standen immerhin die deutschen Olympiasieger Julia Lier, Karl Schulze und Lauritz Schoof beratend zur Seite.

Die Sales-Broschüre

Als das Produkt endlich marktreif war, fehlte nur noch eins: ein starker Markenauftritt, der das Lebensgefühl der Ruder-Community trifft und das Produkt dort verankert, wo es hingehört: im Premium-Segment. Gemeinsam mit unserem Kunden haben wir eine Corporate Identity entwickelt, die genau das leistet. Mit diesem ganzheitlichen Markenauftritt vergrößert Augletics kontinuierlich seine Zielgruppe und rudert so auf zu neuen Ufern.

Der responsive Web-Auftritt

Besuchen Sie die Unternehmens-Website: augletics.de